Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Arbeitsrecht Berlin Kündigung, Abfindung ++ Rechtsanwalt Arbeitsrecht ++ Beratung Arbeitsrecht Berlin ++ Kündigungsschutzklage

Mindestlohn: erstes Urteil vom Bundesarbeitsgericht zur Berechnung (Sonderzahlungen)

Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin und Essen, zum Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 25. Mai 2016 - 5 AZR 135/16:

In einem aktuellen Urteil hat sich das Bundesarbeitsgericht mit dem Thema der Berechnung des Mindestlohns auseinandergesetzt und der Frage der Anrechnung von Sonderzahlungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld auf diesen. Für den Fall, dass diese Zahlungen vorbehaltslos und unwiderruflich geleistet werden, hat das Bundesarbeitsgericht nun entscheiden, dass eine Einbeziehung bei der Berechnung des Mindestlohns zulässig ist. Oftmals wird in der Praxis das Weihnachtsgeld aber unter dem ausdrücklichen Vorbehalt gezahlt werden, dass der Arbeitnehmer sich etwa zum Jahresende noch im Arbeitsverhältnis befindet. Welche Bedeutung ist dem Urteil daher für die Praxis und im Hinblick auf weitere Verfahren beizumessen? Dazu eine erste Einschätzung im folgenden Artikel:

Mindestlohn: erstes Urteil vom Bundesarbeitsgericht zur Berechnung (Sonderzahlungen)

26.5.2016

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com