Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Arbeitsrecht Berlin Kündigung, Abfindung ++ Rechtsanwalt Arbeitsrecht ++ Beratung Arbeitsrecht Berlin ++ Kündigungsschutzklage
Sie haben eine Kündigung von Germania erhalten? Fachanwalt für Arbeitsrecht Bredereck hilft.
Fluggesellschaft Germania Kündigungen

Die Berliner Fluggesellschaft Germania hat am 04.02.2019 Insolvenz angemeldet (Spiegel Online, 05.02.2019). Was bedeutet das für die Mitarbeiter von Germania? Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin, fasst die wichtigsten Arbeitnehmertipps für Germania-Mitarbeiter zusammen.

 

Die Insolvenz eines Arbeitgebers bedeutet nicht, dass das Arbeitsverhältnis automatisch endet. Das Arbeitsverhältnis läuft unabhängig von der Insolvenz erst einmal weiter und endet regelmäßig erst mit einer Kündigung durch den Insolvenzverwalter. Finanziell sind Arbeitnehmer während einer Übergangszeit abgesichert: Während der Insolvenz erhält jeder Arbeitnehmer für drei Monate Insolvenzgeld über die Bundesagentur für Arbeit.

 

Was tun, wenn man eine Kündigung vom Insolvenzverwalter erhält? Falls sich kein Investor für die Germania Fluggesellschaft findet und der Flugbetrieb nicht wieder aufgenommen wird, kann es zu Kündigungen durch den Insolvenzverwalter kommen. Als Arbeitsrechtler kann ich nur dazu raten: Erkundigen Sie sich im Fall einer Kündigung durch den Insolvenzverwalter nach den Aussichten einer Kündigungsschutzklage. Regelmäßig genießen Arbeitnehmer bei einer Kündigung in der Insolvenz dieselben Kündigungsschutzrechte, wie außerhalb der Insolvenz. 

 

Lohnt sich eine Kündigungsschutzklage? Sollte der Insolvenzverwalter von Germania wegen Einstellung des Geschäftsbetriebs kündigen, kann man sein Arbeitsverhältnis gegebenenfalls retten, beispielsweise falls es zu einem Betriebsübergang oder zu einem Betriebsteilübergang kommt, infolge dessen Arbeitsverhältnisse von Germania auf einen anderen Arbeitgeber übergehen. Man hat in dem Fall allerdings regelmäßig nur dann eine Chance auf Weiterbeschäftigung oder Abfindung, wenn man rechtzeitig Kündigungsschutzklage einreicht. Hat man eine Rechtsschutzversicherung, lohnt sich eine Klage auch während der Insolvenz fast immer.

 

Achtung: Dreiwochenfrist für die Kündigungsschutzklage beachten! Jeder Germania-Mitarbeiter, der eine Kündigung erhält, sollte sich nach seinem Anruf bei der Bundesagentur für Arbeit bei einem Anwalt oder Fachanwalt für Arbeitsrecht melden und die Chancen einer Kündigungsschutzklage ausloten. Die Dreiwochenfrist beginnt mit Zugang des Kündigungsschreibens beim Arbeitnehmer. Erfahrungsgemäß sollte man diese Frist nicht ausschöpfen. Am besten, man klärt seine rechtlichen Möglichkeiten mit einem Anwalt spätestens ein bis zwei Tage nach der Kündigung.

 

Haben Sie eine Kündigung von Germania beziehungsweise dem Insolvenzverwalter erhalten? Rufen Sie noch heute den Berliner Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an. Kostenlos und unverbindlich erhalten Sie von Anwalt Bredereck unter 030.40004999 eine telefonische Ersteinschätzung Ihrer Klage- und Abfindungschancen.

Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin: Fachanwaltskanzleien für Arbeitsrecht in Berlin-Prenzlauer Berg und Berlin-Charlottenburg.