Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Arbeitsrecht Berlin Kündigung, Abfindung ++ Rechtsanwalt Arbeitsrecht ++ Beratung Arbeitsrecht Berlin ++ Kündigungsschutzklage

Fachanwalt: Kündigung bei Strafanzeige

Kündigung: Rat vom Fachanwalt
Kündigung

Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht berät und vertritt bei allen Kündigungen aus verschiedensten Gründen, so auch bei einer Kündigung wegen einer Strafanzeige des Arbeitnehmers gegen den Arbeitnehmer.

Wann riskiert der Arbeitnehmer eine Kündigung, wenn er Strafanzeige gegen den Arbeitgeber stellt? Die Schwierigkeit der Situation liegt darin, dass sich der Arbeitnehmer zum einen selbst strafbar machen kann, wenn er bei Straftaten des Arbeitgebers tatenlos zusieht. Zum andern muss er im Fall einer Strafanzeige mit einer fristlosen Kündigung rechnen.

Das deutsche Recht enthält keine klaren Regelungen für Arbeitnehmer, die in ihrem Unternehmen Missstände entdecken und diese öffentlich machen, bzw. von Straftaten oder möglichen Straftaten im Unternehmen Kenntnis erlangen und diese zur Anzeige bringen wollen.

Das führt in der Praxis dazu, dass man als Arbeitsrechtler Arbeitnehmern nur in solchen Fällen überhaupt zu einer Strafanzeige raten kann, in denen die Straftaten mit Sicherheit bewiesen werden können.

Mehr zu diesem Thema: Strafanzeige gegen die Arbeitgeber - wann riskiert der Arbeitnehmer eine Kündigung? Ein Plädoyer für eine zügige gesetzgeberische Tätigkeit von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin

Fachanwaltskanzlei am Ku'damm
Fachanwaltskanzlei

Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Berdereck finden Sie 3 mal in Berlin z. B.: 

Kurfürstendamm 216
10719 Berlin

Tel: (030) 4000 4999