Fachanwalt Arbeitsrecht ++ Arbeitsrecht Berlin Kündigung, Abfindung ++ Rechtsanwalt Arbeitsrecht ++ Beratung Arbeitsrecht Berlin ++ Kündigungsschutzklage

Tipp zur Meldung bei der Bundesagentur

Folgendes sollten Sie im Falle drohender Arbeitslosigkeit beachten:

1. Sie haben eine Kündigung erhalten

Wenn bis zum Zeitpunkt der Beendigung weniger als drei Monate Zeit sind, müssen Sie sich innerhalb von drei Tagen arbeitssuchend melden, sonst spätestens drei Monate vorher. Das gilt auch, wenn Sie gegen die Kündigung klagen.

2. Ihr befristeter Arbeitsvertrag endet und wird nicht verlängert

Sie müssen sich spätestens drei Monate vor dem Ende arbeitssuchend melden.

Allgemein gilt: Früher schadet nie. Wer sich aber zu spät meldet, riskiert Nachteile beim Bezug von Arbeitslosengeld (Sperrzeit)

Neben der Arbeitssuchmeldung ist für den Bezug von Arbeitslosengeld die Arbeitslosmeldung erforderlich.